Wir wollen keine Gralshüter sein

RWV Frankfurt im Portrait der Zeitungen der VRM-Verlagsgruppe 

Am 25. Juli, dem Tag der Eröffnung der diesjährigen Bayreuther Festspiele, erschien in den Zeitungen der VRM-Verlagsgruppe eine Festspiel-Seite, in deren Mittelpunkt ein Portrait des RWV Frankfurt, dem „etwas anderen Fanclub“, stand.

Kultur-Redakteur Volker Milch interessierte sich in seinem Recherche-Gespräch mit Dirk Jenders insbesondere für das Phänomen des „Wagnerianers“. Und wer den Vorsitzenden des RWV Frankfurt kennt, weiß, dass er die gepflegten Klischees über „den Wagnerianer“ und über Bayreuth nicht so stehenlassen konnte.
Doch lesen Sie selbst.

Den Print- und Online-Artikel finden Sie zudem in unserem Medienspiegel.

Die VRM-Verlagsgruppe mit Sitz in Mainz bringt die Allgemeine Zeitung in Mainz – Bad Kreuznach – Alzey – Bingen, den Wiesbadener Kurier und das Wiesbadener Tagblatt, das Darmstädter Echo, den Gießener Anzeiger, die Wormser Zeitung, Bürstädter Zeitung, Lampertheimer Zeitung und die Main-Spitze Rüsselsheim heraus. Nach eigenen Angaben erreicht die VRM (und damit unser RWV-Portrait) rund 1 Mio. Leser im Rhein-Main-Gebiet.