Endlich wieder Bayreuth

Nach zwei Jahren „Zwangspause“ werden in diesem Sommer wieder 10 Stipendiaten des RWV Frankfurt auf dem Grünen Hügel sein und endlich ihr Bayreuth-Stipendium genießen. Die Nominierungen stammen mehrheitlich noch aus dem Jahr 2020, allerdings konnten sowohl 2020 als auch 2021 Pandemie-bedingt keine Entsendungen stattfinden. Die jungen Talente mussten also viel Geduld aufbringen, die sich jetzt auszahlt.

Höhepunkte des Bayreuth-Stipendiums sind diese drei Festspielaufführungen, die dank des Sponsorings durch die Frankfurter Wagner-Freunde kostenfrei besucht werden können:
Tannhäuser am 18. August
Lohengrin am 19. August
Der fliegende Holländer am 20. August

Zudem hat die Richard Wagner-Stipendienstiftung wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für den fünftägigen Aufenthalt zusammengestellt.

Die Frankfurter Stipendiaten 2022 sind:

  • Marisa Algari, Komposition (Dr. Hoch’s Konservatorium)
  • Vasil Bogoevski, Violine (Dr. Hoch’s Konservatorium)
  • Juliette Bourette, Fagott (Oper Frankfurt)
  • Viola Katharina Fricke, Viola (HfMDK Frankfurt)
  • Benjamin Hee, Bariton (Dr. Hoch’s Konservatorium)
  • Nemanja Lukic, Dirigent (HfMDK Frankfurt)
  • Danylo Matviienko, Bariton (Oper Frankfurt)
  • Laura Nikolich, Regie (HfMDK Frankfurt)
  • Sören Riesner, Jazz-Klavier (Dr. Hoch’s Konservatorium)
  • Leon Tchakachow, Bassbariton (HfMDK Frankfurt)

 

Die vier Damen und sechs Herren sind zwischen 21 und 32 Jahren jung und repräsentieren wieder eine große Bandbreite an künstlerischen Ausbildungsfächern: vier Instrumentalisten, drei Sänger, eine Komponistin, eine Regisseurin und ein Dirigent. Sechs Stipendiaten sind in Deutschland geboren, vier Stipendiaten stammen aus Frankreich, Nordmazedonien, Serbien bzw. der Ukraine.

Bei der Vergabe der Stipendien kooperiert der RWV Frankfurt exklusiv mit dem Dr. Hoch’s Konservatorium, mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) Frankfurt sowie mit der Oper Frankfurt. Mit seinen jährlich 10 Bayreuth-Stipendien zählt der etwas andere Frankfurter Fanclub zu den förderstärksten der weltweiten Wagner-Verbände.